Startseite ProdukteKulturenVertriebNewsMediaJobsÜber uns

Sie befinden sich hier: Home Produkte A-Z Clomazone im Frühjahr leicht gemacht

Clomazone im Frühjahr leicht gemacht


Clomazoneauflagen im Frühjahr auf einen Blick

  
 
  • NT127: Die Anwendung des Mittels darf ausschließlich zwischen 18 Uhr abends und 9 Uhr morgens erfolgen,
    wenn Tageshöchsttemperaturen von mehr als 20°C Lufttemperatur vorhergesagt sind. Wenn Tageshöchsttemperaturen
    von über 25°C vorhergesagt sind, darf das Mittel nicht angewendet werden.
  • NT149: Der Anwender muss in einem Zeitraum von einem Monat nach der Anwendung wöchentlich in einem
    Umkreis von 100 m um die Anwendungsfläche prüfen, ob Aufhellungen an Pflanzen auftreten.
    Diese Fälle sind sofort dem amtlichen Pflanzenschutzdienst und der Zulassungsinhaberin zu melden.
  • NT102: Die Anwendung des Mittels muss in einer Breite von mindestens 20 m zu angrenzenden Flächen
    (ausgenommen landwirtschaftlich oder gärtnerisch genutzte Flächen, Straßen, Wege und Plätze) mit einem
    verlustmindernden Gerät erfolgen, das in das Verzeichnis „Verlustmindernde Geräte“ vom 14. Oktober 1993
    (Bundesanzeiger Nr. 205, S. 9780) in der jeweils geltenden Fassung, mindestens in die Abdriftminderungsklasse
    75 % eingetragen ist. Bei der Anwendung des Mittels ist der Einsatz verlustmindernder Technik nicht
    erforderlich, wenn die Anwendung mit tragbaren Pflanzenschutzgeräten erfolgt oder angrenzende Flächen
    (z. B. Feldraine, Hecken, Gehölzinseln) weniger als 3 m breit sind oder die Anwendung des Mittels in einem
    Gebiet erfolgt, das von der Biologischen Bundesanstalt im „Verzeichnis der regionalisierten Kleinstrukturanteile“
    vom 7. Februar 2002 (Bundesanzeiger Nr. 70a vom 13. April 2002) in der jeweils geltenden Fassung, als
    Agrarlandschaft mit einem ausreichenden Anteil an Kleinstrukturen ausgewiesen worden ist.
  • NT108: Bei der Anwendung des Mittels muss ein Abstand von mindestens 5 m zu angrenzenden Flächen
    (ausgenommen landwirtschaftlich oder gärtnerisch genutzte Flächen, Straßen, Wege und Plätze) eingehalten
    werden. Zusätzlich muss die Anwendung in einer darauf folgenden Breite von mindestens 20 m mit einem
    verlustmindernden Gerät erfolgen, das in das Verzeichnis „Verlustmindernde Geräte“ vom 14. Oktober 1993
    (Bundesanzeiger Nr. 205, S. 9780) in der jeweils geltenden Fassung, mindestens in die Abdriftminderungsklasse
    75 % eingetragen ist. Bei der Anwendung des Mittels ist weder der Einsatz verlustmindernder Technik noch
    die Einhaltung eines Abstandes von mindestens 5 m erforderlich, wenn die Anwendung mit tragbaren Pflanzenschutzgeräten
    erfolgt oder angrenzende Flächen (z. B. Feldraine, Hecken, Gehölzinseln) weniger als 3 m
    breit sind. Bei der Anwendung des Mittels ist ferner die Einhaltung eines Abstandes von mindestens 5 m nicht
    erforderlich, wenn die Anwendung des Mittels in einem Gebiet erfolgt, das von der Biologischen Bundesanstalt
    im „Verzeichnis der regionalisierten Kleinstrukturanteile“ vom 7. Februar 2002 (Bundesanzeiger
    Nr. 70a vom 13. April 2002) in der jeweils geltenden Fassung, als Agrarlandschaft mit einem ausreichenden
    Anteil an Kleinstrukturen ausgewiesen worden ist oder angrenzende Flächen (z. B. Feldraine, Hecken, Gehölzinseln)
    nachweislich auf landwirtschaftlich oder gärtnerisch genutzten Flächen angelegt worden sind.
  • NW642-1: Die Anwendung des Mittels in oder unmittelbar an oberirdischen Gewässern oder Küstengewässern
    ist nicht zulässig. Unabhängig davon ist der gemäß Länderrecht verbindlich vorgegebene Mindestabstand
    zu Oberflächengewässern einzuhalten. Zuwiderhandlungen können mit einem Bußgeld bis zu einer
    Höhe von 50.000 Euro geahndet werden.
  • NW607-1: Die Anwendung des Mittels auf Flächen in Nachbarschaft von Oberflächengewässern – ausgenommen
    nur gelegentlich wasserführende, aber einschließlich periodisch wasserführender Oberflächengewässer
    – muss mit einem Gerät erfolgen, das in das Verzeichnis „Verlustmindernde Geräte“ vom 14. Oktober 1993
    (Bundesanzeiger Nr. 205, S. 9780) in der jeweils geltenden Fassung eingetragen ist. Dabei sind, in Abhängigkeit
    von den unten aufgeführten Abdriftminderungsklassen der verwendeten Geräte, die im Folgenden
    genannten Abstände zu Oberflächengewässern einzuhalten. Für die mit „*“ gekennzeichneten Abdriftminderungsklassen
    ist, neben dem gemäß Länderrecht verbindlich vorgegebenen Mindestabstand zu Oberflächengewässern,
    das Verbot der Anwendung in oder unmittelbar an Gewässern in jedem Fall zu beachten.
    Zuwiderhandlungen können mit einem Bußgeld bis zu einer Höhe von 50.000 Euro geahndet werden.
    Reduzierte Abstände: 50 % 20 m, 75 % 15 m, 90 % 5 m.
  • NW701: Zwischen behandelten Flächen mit einer Hangneigung von über 2 % und Oberflächengewässern –
    ausgenommen nur gelegentlich wasserführender, aber einschließlich periodisch wasserführender – muss ein
    mit einer geschlossenen Pflanzendecke bewachsener Randstreifen vorhanden sein. Dessen Schutzfunktion
    darf durch den Einsatz von Arbeitsgeräten nicht beeinträchtigt werden. Er muss eine Mindestbreite von 10 m
    haben. Dieser Randstreifen ist nicht erforderlich, wenn:
    – ausreichende Auffangsysteme für das abgeschwemmte Wasser bzw. den abgeschwemmten Boden vorhanden
    sind, die nicht in ein Oberflächengewässer münden, bzw. mit der Kanalisation verbunden sind oder
    – die Anwendung im Mulch- oder Direktsaatverfahren erfolgt.

 

 

Unter den folgenden Seiten erfahren Sie mehr über die Produkte Centium® 36 CS und Novitron® DamTec.

Sie benötigen mehr Informationen? Hier gelangen Sie zur aktuellen Produktinformation.

Hier der direkte Weg zur Gebrauchsanweisung von Centium® 36 CS und zum Sicherheitsdatenblatt.

Sowie zur Gebrauchsanweisung von Novitron® DamTec und zum Sicherheitsdatenblatt

 

Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden.
Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationlesen. Bitte beachten Sie Warnhinweise und -symbole in der Gebrauchsanleitung.  



Alphabetischer Index Ι Sitemap Ι Impressum/AGB Ι Datenschutz Ι Sicherheitsinformation