Startseite ProdukteKulturenVertriebNewsMediaJobsÜber uns

Sie befinden sich hier: Home News Exirel® - Zulassung nach Art. 53 gegen Apfelblütenstecher in Apfel erhalten

Exirel® - Zulassung nach Art. 53 gegen Apfelblütenstecher in Apfel erhalten


Das Insektizid EXIREL® hat auf Antrag der Bundesfachgruppe Obstbau eine Zulassung nach Art. 53 der Verordnung (EG) Nr. 1107/2009 vom 6. März bis 3. Juli 2019 für eine Dauer von 120 Tagen zur Bekämpfung des Apfelblütenstechers an Apfel erhalten.

 

EXIREL® hat eine starke Wirkung auf adulte Tiere und führt zu einem raschen Fraß-Stopp der Käfer. Die Eiablage in die Knospen wird verhindert. EXIREL® verfügt über eine sehr gute Regenfestigkeit und ist temperatur- und witterungsunabhängig.

 

EXIREL® enthält 100 g/L Cyazypyr® (als Suspoemulsion), einen neuen Wirkstoff aus der Gruppe der Diamide, deren Wirkungsmechanismus in die Gruppe 28 der IRAC (Insecticide Resistence Action Committee) – Klassifizierung eingestuft ist. Cyazypyr® aktiviert Ryanodin Rezeptoren von Insekten; dies bewirkt eine Entleerung der intrazellulären Kalziumvorräte. Als Folge treten Muskellähmung und letztendlich der Tod der Insekten ein. Cyazypyr® wirkt hauptsächlich über orale Aufnahme (Lecken/Fraß), aber auch Kontakt gegen verschiedene Entwicklungsstadien von Insekten.

 

Die Anwendung von EXIREL® gegen den Apfelblütenstecher erfolgt einmal im Mausohrstadium (BBCH 54) mit einer Aufwandmenge von 250 ml/ha und je Meter Kronenhöhe in max. 500 l Wasser/ha (max. Aufwandmenge von EXIREL®: 500 l/ha, 2 Meter Kronenhöhe).   Die Bekämpfung muss vor der Eiablage gegen die Käfer erfolgen. Die beste Wirkung wird bei wärmeren Temperaturen erzielt, bei denen die Käfer aktiv fressen und den Wirkstoff aufnehmen.

 

Weitere Zulassungen im Obstbau für die Saison 2019 werden erwartet.

 

Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformation lesen. Bitte beachten Sie die Warnhinweise und -symbole in der Gebrauchsanleitung.



 
Alphabetischer Index Ι Sitemap Ι Impressum/AGB Ι Datenschutz Ι Sicherheitsinformation